Pause vom Glücksspiel einlegen - die wichtigsten Informationen

Wenn Sie eine Pause vom Glücksspiel einlegen oder gar nicht mehr spielen möchten, können Sie diese Einschränkungen in wenigen einfachen Schritten einrichten. Im Anschluss finden Sie mehr Informationen zu unseren Ausschluss-Optionen und wie sie funktionieren.

Wie funktioniert ein Selbstausschluss?

Mit einem Selbstausschluss können Sie eine gesunde Pause vom Spielen machen, wenn Sie eine brauchen. Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten:

  • Pause einlegen: Mit dieser Option legen Sie eine Pause vom Spielen für einen Zeitraum von 12 Stunden bis zu 120 Tagen ein. Nach Ablauf dieser Pause können Sie sich einfach in Ihr Konto einloggen und wieder bei uns spielen.
  • Selbstausschluss: Hiermit können Sie Ihr Konto für 180 Tage oder länger sperren. Nach Ablauf des Selbstausschlusses können Sie uns kontaktieren, damit wir Ihr Konto wiederherstellen.

Mehr Informationen finden Sie im Bereich "Verantwortungsbewusstes Spielen" auf unserer Website.

Wie richte ich einen Selbstausschluss für mein Konto ein?

Öffnen Sie unsere Website und gehen Sie auf:

  • Konto > "Verantwortungsbewusstes Spielen" > "Legen Sie eine Pause ein"

Wann kann ich wieder spielen?

Sobald Sie Ihren Selbstausschluss bestätigen, können wir ihn nicht rückgängig machen. Nach Ablauf Ihres Selbstausschlusses können Sie unsere Spiele wieder nutzen.

Das genaue Datum und die Uhrzeit, zu denen Ihr Ausschluss abläuft, finden Sie in Ihrem Konto im Bereich "Verantwortungsbewusstes Spielen". Unter "Pause einlegen" wird angezeigt, wann genau Ihr Ausschluss vorüber ist.

Was kann ich während eines Selbstausschlusses machen und was nicht?

Während Ihres Ausschlusses können Sie sich weiterhin in Ihr Konto einloggen und Auszahlungen machen. Sie können aber keine Spiele spielen oder Transaktionen vornehmen und wir senden Ihnen auch keine Marketing-E-Mails oder Newsletter.

Woher weiß ich, ob ein Selbstausschluss für mich das Richtige ist?

Beantworten Sie für sich diese Fragen, um zu prüfen, wie es um Ihre Glücksspielgewohnheiten steht:

1. Haben Sie dem Glücksspiel zuliebe jemals Ihre Arbeit oder Ausbildung vernachlässigt?
2. Haben Sie jemals Ihr eigenes Wohl oder das Ihrer Familie vernachlässigt, um zu spielen?
3. Haben Sie jemals etwas verkauft oder sich Geld geliehen, um zu spielen?
4. Haben Sie oft solange gespielt, bis Sie Ihr komplettes Geld verspielt hatten?
5. Haben Sie schon einmal länger gespielt, als Sie vorhatten?
6. Hatten Sie nach dem Spielen je selbstzerstörerische Gedanken?

Wenn Sie auch nur eine dieser Fragen mit "Ja" beantwortet haben, raten wir Ihnen, eine dieser örtlichen Websites zum Thema Spielsucht aufzurufen:

Sie können auch die Selbsttests bei einem dieser Anbieter ausprobieren (nur in englischer Sprache verfügbar):

GamCare
NCPG - National Council on Problem Gaming

Wie kann ich Risikofaktoren für problematisches Glücksspiel feststellen?

Sie können bestimmte Risikofaktoren feststellen und reduzieren, bevor daraus ein Spielproblem wird. Wir haben einige Leitlinien entwickelt, die Ihnen helfen, sicher und verantwortungsbewusst zu spielen. Hier können Sie mehr darüber lesen.

Kann ich ein bestimmtes Spiel einschränken oder sperren?

Ja. Mithilfe unserer Tools können Sie Spiele einschränken oder den Zugriff darauf vollständig blockieren. Sie können außerdem Limits einrichten und Ihr Spielerlebnis verwalten.

Mehr zu diesen Tools und Feature finden Sie unter:

  • "Hilfe" > "Verantwortungsbewusstes Spielen" > "Funktion zur Festlegung von Limits" bzw. "Spieleinschränkungen"

Feedback

Beantwortet dieser Artikel Ihre Frage?

Verwandte Hilfeartikel